Chronik
Vorwort
1930-1935 /  1936-1940 /  1941-1945 /  1946-1950 /  1951-1955 /  1956-1960 /  1961-1965
1966-1970 /  1971-1975 /  1976-1980 /  1981-1985 /  1986-1990 /  1991-1995 /  1996-2000
1966-1970
Während der GV vom 12. Februar 1967 verschied im Spital von Visp der grosse Förderer der Ahnenmusik, Oswald Albrecht, erster Ehrenpräsident der „Sektion Rhone".
1967 wird Norbert Wasmer als erster Militärtambour der „Sektion Rhone" mit der Ehre eines Tambourenkorporals beschenkt.
Am 29. März 1969 findet im Burgerhaus in Lalden, zwecks Neuuniformierung, eine ausserordentliche GV statt. Im gleichen Jahr wird dann der 29. Juni ein grosser Tag in der Geschichte der „Rhone". Erster Auftritt in der neuen Uniform anlässlich der „Fennerbesetzung" in Lalden.
Am 7. Juni 1970 findet erneut ein markanter Meilenstein im Leben des Vereins sein Ziel. In Baltschieder wird die rot-blaue Unifom der Walliser Militärmusikanten von 1817 gleichzeitig mit dem neuen Banner eingeweiht. Dem 2. Banner stehen Frau Clementine Wyer als Patin und Herr Josef Eggel als Pate zur Seite.
Am Eidgenössischen Tambouren- und Pfeiferfest in Solothurn vom 19.-21. Juni erreicht die „Sektion Rhone" den hervorragenden 1. Rang.