Chronik
Vorwort
1930-1935 /  1936-1940 /  1941-1945 /  1946-1950 /  1951-1955 /  1956-1960 /  1961-1965
1966-1970 /  1971-1975 /  1976-1980 /  1981-1985 /  1986-1990 /  1991-1995 /  1996-2000
1956-1960
Am 16. Juni 1957 wechselt das Vereinsbanner von Eyholz nach Baltschieder. Die Fahnenübergabe wird mit einem Feldtanz gefeiert.
An der Delegiertenversammlung des OWTPV im Jahre 1957 demissioniert unser Vereinsmitglied Josef Eggel als Tambourmeister des Verbandes. An seine Stelle wird Tambourkollege Arnold Henzen gewählt.
Am 10. Mai 1959 darf die „Sektion Rhone" das 19. Verbandsfest in Lalden organisieren. Als OK-Präsident waltet Viktor Schnydrig, Lalden. Das Fest schliesst mit einem Gewinn von Fr. 6200.-.
Vereinsmitglied Werner Berchtold übernimmt 1960 vom langjährigen Amtsinhaber Oswald Albrecht das Amt als „Pfeifermeister" im Oberwalliser Tambouren- und Pfeiferverband. Unter seiner Führung wird erstmals versucht, Pfeifermelodien auf Papier festzuhalten.
Der Bestand des Vereins erreicht im Jahr 1960 76 Mitglieder.