Chronik
Vorwort
1930-1935 /  1936-1940 /  1941-1945 /  1946-1950 /  1951-1955 /  1956-1960 /  1961-1965
1966-1970 /  1971-1975 /  1976-1980 /  1981-1985 /  1986-1990 /  1991-1995 /  1996-2000
1991-1995
Erneut wählen die Delegierten am 19. März 1991 mit Anton Wasmer ein „Rhone"-Mitglied in den Vorstand des OWTPV.
Mit der „Fennerbesetzung" vom 24. März wechselt das 2. Vereinsbanner zum letzten Mal von Werner Hutter an Herbert Heldner.
Im selben Jahr – am 1. August – hat der Verein die ehrenvolle Aufgabe, als Vertreter der Westschweizer Kantone an den offiziellen Feierlichkeiten anlässlich des 700. Geburtstages der Eidgenossenschaft in Schwyz teilzunehmen.
Am Wochenende vom 22./23. Mai 1992 wird mit viel Stolz das dritte Banner in der Geschichte der „Sektion Rhone" eingeweiht. Dem neuen Banner stehen Frau Elvira Gasser als Patin und Herr Burkhard Wyer als Pate zur Seite. Die Feierlichkeiten finden in Eyholz statt.
An der GV 1992 demissioniert Norbert Wasmer nach 20jähriger Tätigkeit als Vereinsleiter und übergibt das Zepter seinem jungen Nachfolger Ralf Heinen.
Ein eindrückliches Gemeinschaftskonzert der Ahnenmusikvereine Ausserberg, Visp und „Rhone" geht am 15. Mai 1993 im La Poste in Visp über die Bühne.
Ein weiteres Mal bestreitet die „Sektion Rhone" ein Eidgenössisches Tambouren- und Pfeiferfest. Vom 8. bis 10. Juli 1994 weilt der Verein in Gossau und wird im Ahnenmusikwettkampf erstmals auf den Ehrenplatz verwiesen.